Arbeitsschritt #5

Nach der Steilküste habe ich begonnen, das Terrain unmittelbar um den kleinen See herum zu gestalten.

Das Wasser soll quasi unter der Brücke durch und auf der anderen Seite als Wasserfall hinausfließen (ohje, kann man sich das so ohne Bild vorstellen?!):

 

Ich möchte ein lauschiges, gemütliches Plätzchen am Wasser und habe deshalb etwas von meinem „Hügel“ abgezwackt und eingeebnet:

… und danach das Terrain schon ein wenig bearbeitet, um diese ätzende Kante nicht mehr sehen zu müssen ;) (Werkzeuge: Hügel sanft, Glätten sanft, Berg)

… und bei der Gelegenheit habe ich das Gelände auch schon gleich ein wenig angemalt:

bearbeiten – bemalen – bearbeiten – bemalen….

Auch hier hätte ich gerne einen kleinen Wasserfall. Deswegen mache ich „oben“ auf dem Berg einen kleinen See, aus dem das Wasser hinunterfließen kann:

Natürlich habe ich den „Rand“ des Sees nicht breit genug gemacht und so kam, was kommen musste *facepalm*:

Huch!

Aber auch davon ließ ich mich nicht entmutigen… ;)

Damit kann man doch arbeiten!

Als nächstes habe ich das Gelände genauer geformt und bemalt:

Und weil der 7. einfach nicht mein Tag war, habe ich prompt auf’s X geklickt – versehentlich nicht gespeichert und durfte nochmal anfangen!

Advertisements

2 Gedanken zu „Arbeitsschritt #5

  1. Vany

    Hey meine Liebe :)

    wunderschön schon. Ich liebe es dir beim Bauem zuzusehen! Daaaanke dafüüüür :3
    Ich hoffe es klappt nun mtim antworten :D hihi
    Das lauschige Plätzchen, da bin ich gespannt drauf!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s