Stelzenfundamente II – Erkenntnisse und Problemlösungen

Edit: Mit ein bisschen mehr Ruhe und weniger… Genervtheit (:D) … Geht’s dann schon gleich viel besser.

1) nahe am Wasser bauen funktioniert auch, wenn man keine Cheats einsetzt (dazu einfach das Gelände tief genug ansetzen)

2) die Friese können ausgetrickst werden – alles wie gehabt mit constrainfloorelevation false etc.

Frage: Funktioniert eigentlich  bei irgendjemandem „placefriezes off“? … Ich muss immer erst neu starten, um die Funktion wieder zu deaktivieren und das nervt mich ^^

————-

Ich hab gestern Abend noch ein wenig rumgetüftelt, und die beiden Probleme, die ich mit den neuen Fundamenten habe, zumindest tlw. beheben können.

1) Die Höhe: Mit Hilfe der neuen „kleinen“ Fundamente (eine Treppenstufe), habe ich es geschafft, so nah wie möglich am Wasser zu bauen – etwas zu nah. Die Fundamente lassen sich
durch die gleiche Höhe mit dem Wasser kaum bearbeiten. Zu Testzwecken hat mir das aber gereicht – wenn das funktioniert, dann funktioniert das bestimmt auch mit jeder anderen Höhe. Nötig war übrigens constrainfloorelevation false und viel Geduld, aber damit kann ich leben.

Anfangs sah’s so aus – gar nicht mein Ding:

Mit constrainfloorelevation false und verschiedenen Fundamenten habe ich’s dann so hingekriegt:

Nachdem das Fundament auf dieser Höhe war, ließ sich das Stelzenfundament auf der gleichen Höhe platzieren:

Wie gesagt: Auf der Höhe lässt sich das Fundament fast nicht mehr normal bearbeiten, weil es zu nahe am Wasser ist. Die Sims können es aber ganz normal betreten.

2) Die Anzahl der Stelzen: Die Anzahl der Stelzen zu umgehen war deutlich einfacher! Man kann den Großteil des Fundamentes entfernen und stattdessen einen normalen Boden benutzen. Scheinbar funktionieren die Stelzenfundamente da wie ganz gewöhnliche Fundamente –> man zieht sie, entfernt alles außer den äußeren Rand und kann den Boden ganz normal belegen.

vorher


nachher

3) Sonstige Feststellungen: Es ist scheinbar nicht möglich, ein „kleines“ Fundament auf ein bereits bestehendes Fundament zu setzen (mittels placefriezes). Das Fundament wird automatisch „normalhoch“. Vielleicht hab‘ ich aber auch einfach nicht genug rumprobiert.

Advertisements

4 Gedanken zu „Stelzenfundamente II – Erkenntnisse und Problemlösungen

  1. loh

    Sei gegrüßt Bloody,
    deine Lösung entspricht auch meine Vorstellung, während ich deinen Frustpost gelesen habe. Was mir bisher nicht bewusst war, dass Fundament nicht mehr auf Wasser genutzt werden darf – Diese (nachträglichen) Einschränkungen mag ich nicht! Ich glaube aber, dass uns dieneuen Fundamente bezüglich Wasserbauen noch sehr weit bringen werden! Was ich an denen genial finde und fast nicht für möglich gehalten haben: Die Stelzen sind umfärbbar. Vielleicht hilft die das ja, sie etwas mehr zu mögen.

    Mit dem Fundament auf Fundament: Friese sind keine Fundamente. Du benutzt nur den gleichen Werkzeugknopf. Die Funktion wird aber mit dem Cheat geändert.Friese kannst ja auch mit dem Terassenwerkzeug erstellen. Die Friese haben auch eine eigene Höhe von 6 Stufen. Die sollten sich nun doch aber auf sehr kurze Höhen bringen lassen. Habe das allerdings noch nicht probiert.

    Mit simlischem Gruß
    ~loh~

    Antwort
  2. Therry Autor

    Huhu loh :)

    Also, Fundamente kann man über Wasser wie gehabt platzieren – man kann allerdings keine Wände mehr benutzen „unter“ Wasser. Das hat meine ganze Strategie, nach der ich seit Jahren Wasserhäuser baue, einfach mal im Keim erstickt.

    Wenn die neuen Stelzenfundamente zu dicht an der Wasseroberfläche sind (wie auf meinem Bild), dann lassen sich die Stelzen nicht mehr umfärben und auch die Seiten lassen sich nicht mehr einfärben. Das liegt wohl daran, dass EA irgendeine obertolle Beschränkung festgelegt hat, was man „im“ Wasser darf und was nicht. Aber es kommt ja auch ein neuer Cheat mit dem neuen Addon, wenn ich nicht falsch liege, und vllt. hebt der ein paar dieser Restriktionen wieder auf.

    Wahrscheinlich kann man die Friese auf eine tiefere höhe bringen, indem man mit Fundamenten und constrainfloorelevation false arbeitet und dann das Begradigungstool nutzt 8) Ich muss mich da noch mal ransetzen – bisher fehlt leider einfach die Zeit :-( !

    Liebe Grüsse,
    Bloody

    Antwort
  3. loh

    Hallo Bloody,
    Friese waren bisher immer in ihrer Höhe zu ändern, eben genau wie Fundamente und Wände mit dieser Vierstufenbeschränkung. Ich bin sicher, dass die sich nun auch wieder analog verhalten, aber getestet habe ich es immer noch nicht.

    Zur Einfärbbarkeit: Du kannst doch eine Ecke der sehr flachen Fundamente kurz über den Meeresspiegel (constrainfloorelevation) geben, sie einfärben und wieder absenken. Deine neue Bilder sehen super aus, wunderschöne Holzfarbe und tolles Licht!
    Mit fröhlichem Gruß
    loh

    Antwort
  4. Therry Autor

    Huhu Loh :-) !

    Ja, so hab‘ ich’s dann letztendlich auch gemacht: Erst eingefärbt, dann abgesenkt. Die Alternative ist, die gewünschte Färbung schon im Katalog abzuspeichern und dann gleich mit den eingefärbten Stelzenfundamenten loszulegen.

    Die Friese habe ich über constrainfloorelevation verändert und das war diesmal echt ein unglaubliches Gefummel! Sonst habe ich als Orientierung immer mit Wänden gearbeitet und das ging diesmal nicht, weil ich ja keine Wände mehr auf dem Wasser bauen darf ;-)

    Insgesamt bin ich aber zufrieden mit dem Ergebnis und der große Frust hat sich gelegt.

    Es scheint so, als wäre Wasser jetzt irgendwie ein generelles Problem. Ich hatte testweise kleine Lampen auf dem Wasser platziert und hinterher konnte ich einige davon nicht mehr anwählen (geschweigedenn löschen). Aber ich hab da dunkel was von einem Cheat im Hinterkopf, den’s geben soll, um (Unter-)Wassergrundstücke zu bearbeiten. Vielleicht hebt dieser Cheat ja ein paar der Restriktionen auf. 8)

    Liebe Grüsse,
    Bloody

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s