Arbeitsschritt #33: Die Downtown kommt! Brücken, Wasser, Straßen und ein kurioser Bug…

Es tut mir leid, dass das Ganze auf diesen Bildern noch recht langweilig aussieht. Ich habe mich gestern wirklich nur mit Straßen, Brücken, Gelände und Wasser herumgeschlagen – ich habe nichts neu bemalt und keine Deko gesetzt o.ä. … Ich weiß auch noch nicht, ob das alles so bleiben wird. Es ist quasi nur ein erster Entwurf. Weil es sich bei diesem Arbeitsschritt um mehrere Stunden Arbeit handelt, ist der Beitrag auch dementsprechend lang. In der Mitte findet ihr ein Mini-Tutorial zum Verbinden von Brücken… Ich werde daraus aber auch noch ein eigenständiges Tutorial machen.

Begonnen habe ich mit der Platzierung und Ausrichtung der ersten zwei Brücken (vorgestern – danach hatte ich schon keine Lust mehr ;) ):

Wie ihr seht, verschwindet die Brücke quasi im Waldboden etc. – der Grund: Ich wollte das Terrain nicht großflächig anheben müssen, um die Brücken vernünftig platzieren zu können, also habe ich die Brücke Pi-mal-Daumen gesetzt und dann mit Koordinaten gearbeitet (links im Objektefenster die Brücke anklicken –> „In Renderleiste finden“ –> und dann mit den Koordinaten arbeiten).

Die zweite Brücke war dann deutlich schneller platziert, weil ich mich an den Werten der 1. Brücke orientieren konnte:

Sie musste allerdings noch ein wenig gedreht werden, was ich dann von Hand und nicht über Koordinaten gemacht habe (warum auch immer :D …):

Dann habe ich schon einmal das Gelände unterhalb der Pfosten angehoben (sehr grob, wie ihr seht) und dann hatte ich keine Lust mehr ;) Weiter ging’s dann gestern Nachmittag. Was ich euch nun zeige, ist also das Ergebnis von etwa 6 Stunden.

Die Brücken waren noch nicht optimal ausgerichtet, also habe ich die Koordinaten noch einmal miteinander abgeglichen, die Brücken ein Stückchen verschoben (nach außen) usw.:

Seht ihr das? Die grüne Linie ist sehr wichtig! Sie zeigt euch den Verlauf der Straße auf der Brücke an.

Ich habe das Terrain erst an den Pfeilern angehoben und dann am Ende der Brücke, wodurch die grüne Linie wieder gerade wurde. Hinweis: Es ist wichtig, dass ihr diese grüne Linie immer im Auge behaltet. Manchmal ist sie nur wegen so einfachen Dingen wie dem Terrain schief, manchmal aus unbekannten Gründen. Manchmal hilft es, das Terrain anzuheben, manchmal eine Brücke einfach neu zu platzieren usw. …

Ich habe zwei weitere Brücken platziert und mir danach eine neue Straße zusammengebastelt, die ich in der Innenstadt (überwiegend) verwenden möchte.

Danach habe ich sie kurz getestet:

Mit der neuen Straßentextur habe ich die Brücken miteinander verbunden:

Hinweis: Die Late-Night-Brücken sind ein Sonderfall. Normalerweise solltet ihr darauf achten, dass die Straßen an den Brücken einrasten. Bei der LN-Brücke rastet nichts ein, sie funktioniert aber trotzdem!

Danach habe ich mir erste Gedanken über die Gestaltung der City gemacht und wusste sofort: Jaaa! Ich möchte mindestens eine Brücke haben, die unter einer der anderen Brücken hindurchläuft! Gesagt, getan… Leider habe ich diesen Abschnitt nicht gerade vollständig dokumentiert – ich war wohl zu sehr im Bastelfieber ;)

Ich erkläre kurz, was ich gemacht habe: 1) Ich habe jeweils zwei Brücken platziert und Straßen angefügt (einrasten lassen!). 2) Ich habe testweise Mauerobjekte platziert (neben der Straße + um den Bereich herum, in dem auf jeden Fall einmal Wasser sein soll). 3) Ich habe eine Maske gemalt. 4) Ich habe das Gelände planiert, in dem später Wasser sein soll.

Mir hat das mit den Mauerobjekten nicht wirklich gefallen, also habe ich andere genommen.

Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich vergessen habe, schön brav von jedem Schritt Screenshots zu machen! Ich habe nebenher eine Doku geguckt, die mich ziemlich durcheinander gebracht hat…(Hier folgte ursprünglich ein langer Exkurs über ebene jene Dokumentation…) Äh, genug davon! Weiter geht’s!

Ich habe meine Straßen platziert und das künftige „Wasserbecken“ mit Mauern umrandet:

… und dann habe ich es testweise schon einmal mit Wasser gefüllt (Super-CAW ~ Pond Tool):

Dann ist mir aufgefallen, dass ich gerne die „obere“ Straßenebene mit der unteren verbinden würde… Also musste ich das Straßen-Brücken-Gefüge noch einmal auseinandernehmen:

Ich habe mir vorher die Koordinaten notiert, um die Brücke wieder an ihren ursprünglichen Platz setzen zu können. Trotzdem hat das, was nun folgt, wirklich lange gedauert… Ich habe wirklich eine gefühlte Ewigkeit an den Straßen herumgebastelt. Ich wollte erreichen, dass sie so wenig Platz wie möglich verbrauchen, was natürlich schwierig ist, wenn man auf engem Raum eine Kreuzung – die noch gut erreichbar sein soll – und zwei gekrümmte (!) Straßen aufeinander abstimmen will. Ich erspare euch an dieser Stelle die Bilder. Es war wirklich ein riesiges Rumgefummel und zum Schluss bin ich einen Kompromiss eingegangen: Ich habe die Brücken verschoben und so mehr Platz erhalten, um die Straße zu bauen.

Dann habe ich die Brücken erneut platziert (mit Hilfe der Koordinaten):

Ich habe drei Kreuze gemacht, als ich damit endlich fertig war:

Durch das Verschieben der Brücken hat die ganze Sache mit den Brücken unterhalb der großen Brücken natürlich nicht mehr gepasst. Ich habe mich trotzdem erst einmal um die grüne Linie der Brücke gekümmert, bevor ich mich dazu überwunden habe, die Brückenkonstruktion wieder dem Erdboden gleich zu machen.

An diese Hänge-Brücken wollte ich unbedingt noch weitere Brücken anschließen (und habe das Brücken-unter-der-Brücke-Problem erst einmal aufgeschoben). Also habe ich mich erst um Straßen + Kreuzungen gekümmert:

(Hinweis/Tipp: Ich finde es leichter, eine schöne Rundung bei Straßen zu bekommen, wenn man mit einzelnen Straßen-Segmenten/-Bauteilen arbeitet.)

Auch hinter diesem Bild steckt mehr Arbeit, als man auf den ersten Blick wohl vermutet. Ich habe Straßen geebnet und angeglichen ohne Ende – immer wieder. Und immer wieder hatte ich irgendwo eine Kante (kann es sein, dass die Bearbeitung von Straßen vor dem letzten CAW-Update besser funktioniert hat?!) oder es hat irgendetwas nicht richtig gepasst.

Und dann… Brücken!

Das, was da oben rechts los ist, ist nachfolgend erst einmal egal :-) Ich habe die überschüssigen Brücken entfernt und dann mit der zuvor erstellten Straßenkreuzung weitergearbeitet.

Ich habe meine Straße gezogen und mit dem Straßentool geebnet, bis mir Rundung/Steigung gefallen haben. Als ich dann die Straße verlängern wollte, musste ich sie doch noch einmal neu platzieren und von vorne anfangen. Hmpf! Die zweite Version gefällt mir nicht so gut wie die erste :/

Dann habe ich eine Maske erstellt und das Gelände bearbeitet („Glätten“, „Tal“, „Berg“). Aber irgendwie wollte ich an dieser Stelle auch noch nicht wirklich weitermachen. Das ist das Problem, wenn man einfach mal so drauf los baut.

Ich habe mich dann dafür entschieden, erst einmal das Brücken-/Straßennetz weiter auszubauen. Vorher musste ich allerdings bemerken, dass meine Straße urplötzlich verschwunden war. Auch im EIG war sie einfach weg!

Da habe ich schon echt gestutzt – hätte ich gewusst, welchen Fehler ich danach haben würde, dann hätte ich mir hier noch keine Gedanken gemacht… Der Fehler ließ sich glücklicherweise leicht ausbügeln: Ich habe noch einmal „Straße ebnen“ benutzt und zack, da war sie wieder.

Ich habe nichts ahnend mit meinen Straßen und Brücken weitergemacht:

Die Brücke habe ich mit den Koordinaten so behutsam verschoben, bis sie exakt bündig zum MIttelstreifen der Straße war und auch auf der gleichen Höhe. Die grünen Kästchen zeigen an, dass die Straße korrekt eingerastet ist (bei manchen Brücken sind diese Kästchen auch türkis!).

Und dann passierte es. WAS ZUM HENKER?!

Ich hab‘ gedacht, mein Herz bleibt stehen :O ! … Ich habe die Welt sicherheitshalber unter einem neuen Namen abgespeichert und das CAW-Tool neu gestartet. Im Tool selbst war dieser Fehler dann verschwunden, allerdings nicht im EIG!

Was den Fehler letztendlich behoben hat, kann ich nicht genau sagen. Folgende Möglichkeiten bieten sich an (wobei ich hoffe, dass ihr diesen Fehler nicht haben werdet…): 1) Dass ich einfach mal mit einem anderen Anstrich drüber gemalt habe, hat den Fehler behoben. 2) Der Wechsel vom Tool in den EIG und zurück in das Tool hat den Fehler behoben. 3) Erneutes Speichern hat den Fehler behoben. 4) Ich habe einfach nur Glück gehabt.

Der Fehler ist bei mir den ganzen Abend über immer wieder aufgetreten, wenn ich Straßen mit der flachen Brücke verbinden wollte. Daher nehme ich an, dass ich a) entweder wirklich Pech gehabt habe oder dass b) vllt. irgendetwas mit der Brücke nicht ganz in Ordnung ist (wobei sie aber zunächst einwandfrei funktionierte). Möglicherweise hat auch das Pond-Tool das Problem hervorgerufen. Ich hab‘ keine Ahnung… Ich weiß nur, dass ich einen solchen Fehler wirklich noch nie hatte!

Ich habe dann mit meinen Straßen weitergemacht und zwei Brücken zu einer großen Brücke verbunden. Dazu schreibe ich demnächst auch mal ein Tutorial – es ist wirklich ganz simpel. Ach was, ich schreib’s einfach hier rein und mache später noch einmal einen neuen Artikel oder so… Dann ist alles beisammen, aber die Leute, die danach suchen, finden das Mini-Tut auch, ohne den ganzen Beitrag hier durchzulesen.

—–

Mini-Tutorial: Zwei Brücken zu einer langen Brücke verbinden (Original von Ryanmountford2 @ Sims3.com – danke an Manuel, der mich vor geraumer Zeit auf dieses Tutorial aufmerksam gemacht hat.)

Also, ich platziere zuerst die zwei Brücken, die ich miteinander verbinden will:

Die zweite Brücke füge ich nahtlos an die erste Brücke an.

Wenn man ganz, ganz, ganz genau hinsieht, dann sieht man die Schnittstelle auch – aber da muss man auch wirklich drauf achten ;) Es ist wichtig, dass ihr wisst, wo die Schnittstelle ist, als prägt es euch gut ein! (Alternativ könnt ihr auch noch einmal das einzelne Brückenobjekt anklicken – dann seht ihr ja, wo es anfängt und aufhört).

Dann ziehe ich eine (!) Straße über die beiden Brücken, die etwas länger ist, als beide Brücken zusammen (damit ihr das besser seht, habe ich die Brücken mit den Koordinaten etwas nach unten verschoben).

Und dann wird geschoben! Greift euch die Straße und verschiebt die Kästchen bis zur Schnittstelle hin! Sie werden dann entweder alle grün oder türkis, je nachdem, welche Brücke ihr genutzt habt. Dass sie grün oder türkis werden ist wirklich, wirklich wichtig, denn das bedeutet, dass die Straße richtig eingerastet ist!

Und hier noch ein genaues Bild:

Die blauen Kästchen müssen vom einen Ende der Brücke an das andere Ende der Brücke verschoben werden. Wenn ihr das gemacht habt, sehen eure Brücken an ihrer Schnittstelle so aus:

Nun soll aber die Brücke aber nicht auf festem Grund sein, sondern von Wasser umgeben. Es ist zwingend notwendig (!), dass ihr den kurzen Bereich, in dem die Straßen aufeinandertreffen und die beiden Brücken miteinander verbinden, unangetastet lasst!

Um dies zu gewährleisten, nutze ich Masken, die ich vorsichtig über die entsprechenden Stellen male und dann exportiere (wichtig!).

Um die hässliche Stelle zu verstecken, an der später Land zu sehen sein wird, platziere ich Mauerobjekte:

Danach wird die zuvor erstellte Maske wieder importiert (und warum zuvor erstellt? Genau! Es ist einfacher, eine passgenaue Maske zu erstellen, wenn die Mauerobjekte noch nicht da sind!). Abschließend kann das Gelände um die Brücke herum eingeebnet werden.

—–

Um sicherzugehen, dass alles funktioniert, testet ihr die Brücken am besten im Spiel. Ich habe das jetzt nicht nur für diese lange Brücke, sondern auch für die Hängebrücken gemacht:

Fazit: Die Brücken funktionieren weitestgehend ohne Probleme. Der einzige kleine Schönheitsfehler ist, dass das Taxi (bzw. der Sim) kurz von der Hängebrücke verschwindet, wenn er die Stelle passiert, an der eine Brücke unter der Hängebrücke hindurchgeht. Es handelt sich dabei aber wirklich nur um diese eine Stelle und der Sim verschwindet wirklich auch nur sehr kurz. Ich vermute, dass dieser Fehler auch nicht behoben werden kann (hat wohl mit dem Routing der Brücken zu tun).

Auf dem letzten Bild hat das Taxi übrigens gerade die Brückenschnittstelle passiert – sieht man kaum, oder?

Ich habe anschließend weiter am Straßennetz gearbeitet und die nächste Brücke + Straße platziert (Straße erstellen, ziehen, ebnen, einrasten lassen – langsam kennt ihr das ja):

Dann habe ich einen kleinen Bereich herausgegriffen, auf dem später Hochhäuser stehen sollen und diesen durch Straßen markiert:

Dann  habe ich noch einmal eine doppelte Brücke erstellt:

… und das Straßennetz noch ein wenig ausgebaut:

Dann habe ich Masken ohne Ende gezogen (Bild vergessen :-( ) und das Terrain ein wenig begradigt/abgesenkt/geglättet etc. (Bild vergessen :-( ) um danach schon einmal provisorisch Wasser platzieren zu können.

Und dann ging’s noch einmal an die Mauerobjekte… Ich habe gestern Abend nur noch den Bereich begonnen, in dem sich später Häuser/Grundstücke befinden sollen:

Ich habe die Wandobjekte mit Hilfe der Koordinaten gedreht und nicht jedes von Hand, bis es gepasst hat:

Zum Schluss habe ich dann noch unschöne Kanten ausgebessert! (Dazu habe ich wieder Masken genutzt.) Vorher:

Nachher:

Advertisements

8 Gedanken zu „Arbeitsschritt #33: Die Downtown kommt! Brücken, Wasser, Straßen und ein kurioser Bug…

  1. Manu

    OIDAAAAAA! Was zum?! Wie soll das mit deinem Talent nur hinführen? Ich meine es wird immer schöner, immer besser und vor allem immer detailreicher. Ich spielst echt in deiner eigenen Liga. Warnsinns Bilder!*_*<3

    Antwort
    1. Therry Autor

      Danke :-) :-) Ich hab auch gestern noch mal versucht, Buh 2.0 zum Laufen zu kriegen im CAW – leider erfolglos bisher… Aber ich bleib‘ dran.

      Antwort
  2. loh

    Also deine Bilder geben mir immer einen völlig neuen Blick auf die Sims… nach einem kurzen Beschnuppern bin ich mit dem CaS-Tool nie warm geworden und lasse mich gerne bei dir mit diesem mir unbekannten Teil faszinieren.

    Antwort
    1. Therry Autor

      Liebe loh, vielleicht packt dich das CAW-Tool ja doch noch irgendwann ;) Bei mir war das quasi Liebe auf den ersten Klick :-/ Etwa 6 Stunden hat es gedauert, die erste Welt zu erstellen. Das waren noch Zeiten :D !

      Antwort
  3. Pingback: Arbeitsschritt #34: Noch mehr Downtown ;) Mit ein paar Felsen und etwas Wald. | Irgendwo im Nirgendwo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s