Arbeitsschritt #45 – eine Insel zwischen Industrie und Land

Um vom Industriegebiet zum Festland zu kommen, musste ich mir noch etwas einfallen lassen. Es gab fünf Alternativen: A) Den Industriebereich so weit vergrößern, dass  man problemlos über eine große Brücke zum Festland gelangt, B) das ländliche Gebiet vergrößern, C) beide Gebiete vergrößern, D) nur „Pfeiler“ im Wasser errichten, die eine überlange Brücke stützen oder E) noch ein kleines Gebiet zwischenschalten.

Ich habe mich aus mehreren Gründen für die letzte Alternative entschieden.

1) Den Industriebereich wollte ich nicht vergrößern. Der ist mir so wirklich groß genug. 2) Wenn ich das Festland vergrößert hätte, hätte ich wohl oder übel meinen Strand noch einmal machen müssen, der mir aber so, wie er ist, wirklich gut gefällt. 3) Beides zu machen wäre demnach idiotisch gewesen. 4) Über die Möglichkeit, einfach nur „eine“ lange Brücke zu bauen, habe ich lange nachgegrübelt. Letztendlich habe ich mich 5) für die Alternative mit der kleinen Insel in der Mitte entschieden. Ich habe für jedes Gebiet eine gewisse Vorstellung entwickelt und werde jedes Gebiet ein wenig besiedeln – außer diese kleine Insel. Die ist völlig offen für Häuser jeglicher Art.

Das was jetzt kommt, kennt ihr bereits zu genüge, ich erspare euch daher den Kommentar und zeige euch v.a. Bilder. Ich habe wieder das Gelände geformt + angemalt, wie ihr es schon von mir kennt:

… und zum Schluss: Bäume!

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Arbeitsschritt #45 – eine Insel zwischen Industrie und Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s